FDP.Die Liberalen
Oetwil a.d.L.
Kanton Zürich
13.11.2018

Jahresberichte Universität Zürich und Zürcher Fachhochschule

Im Rat am Montag wurden die Jahresberichte der Universität Zürich und der Zürcher Fachhochschule für das Jahr 2017 genehmigt. Die FDP Fraktion stimmte beiden Jahresberichten zu.

Das Jahr 2017 war für die Universität Zürich ein erfolgreiches Jahr. Die Jahresrechnung der Universität schliesst bei einem konsolidierten Aufwand von 1373,87 Mio. Franken mit einem Gewinn von 5,93 Mio. Franken ab. Die Drittmitteleinwerbung wurde um 50% von 200 auf 300.8 Millionen Franken gesteigert. Besonders hervorheben möchte die FDP, dass die UZH sowohl im Ranking als auch in der Exzellenz und Vielfalt des Studienangebotes sehr gut positioniert ist. Die UZH unterstützt ihre Forscherinnen und Forscher, sie verfügt über 300 aktive Patente und es wurden mehr als 100 Spin-off Unternehmen gegründet. Auch die Förderung der MINT Fächer sowie die 18 neuen Professuren im Bereich der Digitalisierung möchten wir lobend erwähnen.

Bei den Fachhochschulen kam das Promotionsrecht zur Sprache. Das Promotionsrecht üben die Fachhochschulen in Zusammenarbeit mit Universitäten aus dem In- und Ausland aus. Eigene Doktortitel zu vergeben ist in der Schweiz den Universitäten und den beiden ETH’s erlaubt. Das scheint der FDP eine vernünftige Vorgehensweise. Die Fachhochschulen würden durch die Verleihung von eigenen Doktortiteln der Akademisierung Vorschub leisten, welche unser Duales Bildungssystem gefährden würde.

So macht man Bildung!